Erstbegehung - Pustra Freiheit

Gaisele – Prags

In meinem Kopf  war schon des längeren die Idee geboren, in der Westseite des Gaisele eine neue Route zu klettern. Stauder Peppe, einer meiner besten Freunde, war sofort begeistert. Im Herbst 2006 zogen wir los. Gleich von Anfang an gings richtig zur Sache. Mit viel Respekt gratulierte ich Peppe zur ersten Seillänge, die im unteren achten Grad eincheckt. Dann ging es moderater weiter. Es folgen noch mehrere schöne 6 er Seillängen in bestem Fels. Ein Anfang war gemacht. Erst 2007 im Oktober steigen wir wieder ein. Diesmal sind wir zu dritt. Es kommt Bruno Schneider, Bergführer aus Sillian, mit uns mit. Wir schaffen das ganze Material wieder zum letzten Stand hoch. Wir arbeiten perfekt zusammen. Heute steigen wir bis zum Gipfel. Es ist ein super intensives Gefühl, in ein Gelände zu klettern, wo noch kein Mensch war. Man schätzt die Schwierig- keit einer Seillänge ungefähr ein, aber genau weiß man es erst, wenn man dort ist. Es gelingt uns relativ schnell, die Route zu beenden. Bruno klettert die letzte Seillänge. Alles abgebaut freue ich mich auf meine erste Rotpunktbegehung. Hoffe, dass die Witterung dies noch zulässt.

8. April 2014, von Igor,
Manu schrieb am 5. Januar 2013 um 18:46:ERSTENS: Ich finde es TOLL das Ihr wideer eine HP hab auf der mann/frau was neues erfe4hrt. Sieht echt klasse aus ZWEITENS: das Tunier gestern und der Abschluss beim Adler waren voll super und ich freu mich schon auf ne4chstes Jahr.Das einzig negative sind der Musklekater und ein paar blaue Flecken.DANKE nochmals
10. April 2014, von Aline,
Hallo Ihr beiden! Wirklich eindrfcckliche Seite, so rithicg zum Verweilen und Rumstf6bern, da wurde schon einiges zusammengereist. Als grosser Lateinamerika Fan haben mich speziell diese Seiten interessiert. Macht weiter so, bookmark sitzt VA:F [1.9.22_1171]please wait... http://ixvzne.com [url=http://sedjwcly.com]sedjwcly[/url] [link=http://vuwkoa.com]vuwkoa[/link]
11. April 2014, von Denise,
Liebe Carmela,oh oh oh, wie sind wir wieder alle froh, wenn deiesr (wetter-)unmf6gliche Winter endlich vorbei ist!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Deine Ausdauer, Geduld und trotz allem Trainings-Bereitschaft in allen Ehren ..wer von uns mf6chte stundelang als Eistapfen oder Waschlappen , ja nasser gehtb4s wohl kaum, auf dem Platz stehen und Mensch und Hund zu frohen Taten animieren??!! Danke ffcr Deinen Einsatz , wir alle wfcnschen Dir (und Deinen Jungens Thomas und Bacardi) nun baldiges Frfchjahr und Hunde-Wetter .Ffcr (sicher alle) Pff6tchenschfcler herzliche Knuddlervon Gina und Renata http://otdaxolfa.com [url=http://vzgqth.com]vzgqth[/url] [link=http://nlgxbfmzlnn.com]nlgxbfmzlnn[/link]
deutsch | italiano

Kontakt

Martin Kopfsguter
Berg- und Skiführer
mobile +39 348 7063142

info@mount-emotion.it

Was du tust ist wichtig, wichtiger aber ist, wovon du träumst - und dass du an deine Träume glaubst. (Sergio Bambaren)
Typo3